Neuer Marktmeister tritt in Plauen Amt an

Was macht eigentlich ein Marktmeister? Was im Fußball der Trainer der Mannschaft ist, ist auf dem Markt der Marktmeister.

 

Beim ihm laufen hinter den Kulissen die Fäden für sämtliche Wochen- und Themenmärkte und Veranstaltungen zusammen. Er koordiniert die Abläufe und organisiert den Aufbau von Buden und Ständen. Zudem kassiert ein Marktmeister die Standgebühren der Händler und genau dies führte in Plauen jetzt zur Neubesetzung der Stelle.

Der langjährige Vorgänger wird beschuldigt, ein Teil dieser Gelder unterschlagen zu haben. Dabei soll es sich um rund 5000 Euro Standgebühren vom letzten Weihnachtsmarkt handeln, die nicht ordnungsgemäß bei der Stadt eingegangen seien. Dieses Verhalten kostete den bekannten Plauener schlussendlich den Job. Im März wurde er von der Stadtverwaltung suspendiert.

Seinen Job übernehmen und ihn gewissenhafter machen soll nun der 45-jährige Jörg Hofmann. Der gelernte Zimmermann ist bereits seit Anfang Juni in der neuen Position im Marktwesen der Stadtverwaltung tätig. Auf diese begehrte Stelle gab es laut Ordnungsamtleiter Wolfgang Helbig mehr als 60 Bewerbungen. Die Wahl sei auf Hofmann gefallen, weil er mit seiner Berufserfahrung ideal auf die Stelle passt.

 Dass sich Jörg Hofmann als neuer Marktmeister in der Stadt vorstellte, kam eher zufällig. "Ein Bekannter hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass die Stadt einen Nachfolger sucht", so Jörg Hofmann: "Ich habe mich daraufhin beworben. Es war der letzte Bewerbungstag". Seine Arbeit macht dem gelernten Zimmermann von Tag zu Tag mehr Spaß, sagt er.

 

Gut sechs Wochen nach seinem Amtsantritt steckt der gebürtige Plauener bereits mitten in den Vorbereitungen auf den diesjährigen Weihnachtsmarkt. Vor allem nach einem geeigneten Weihnachtsbaum schaut sich Hofmann derzeit um. "Noch bis November nimmt die Stadtverwaltung auch Baum-Vorschläge von Plauenern entgegen". Neben den Planungen für die vielen Märkte muss der neue Marktchef auch die mehr als 20 stadteigenen Buden instand halten.  mar