Neue Ausgabestelle der Plauener Tafel

Elsterberg - Es ist vollbracht. Die Plauener Tafel hat in Elsterberg eine neue Ausgabestelle. Seit Anfang April können die Nutzer wöchentlich ihre Lebensmittel im ehemaligen Sportbüro in Empfang nehmen. Bisher war das im Burgkeller der Fall.

Die neue Ausgabestelle ist zentral an der Kreuzung Pforten-/Mühlstraße gelegen und immer mittwochs, 13.30 bis 14.30 Uhr, geöffnet. "Wir sind der Stadtverwaltung Elsterberg dankbar, dass sie uns die neuen Räume zur kostenfreien Nutzung überlässt", freute sich ALI-Geschäftsführerin Konstanze Schumann, als die Ausgabestelle erstmals für die etwa 30 Tafelnutzer geöffnet hatte.

Auch Elsterbergs Hauptamtsleiterin Ute Trommer, die in Vertretung von Bürgermeister Volker Jenennchen zur Eröffnung gekommen war, freute sich. "Wir haben gut 6000 Euro für Material in die Hand genommen und etwas 200 Stunden waren im Monat März hier Mitarbeiter des städtischen Bauhofs beschäftigt, damit das ehemalige Sportbüro in neuem Glanz erstrahlt", sagt sie.

Während im Innern saniert und renoviert wurde, ist an der Außenfassade noch Arbeit nötig. Stadtbauhof-Leiter Uwe Kittelmann: "Wenn es das Wetter zulässt, werden wir in den nächsten Tagen die Fassade sanieren." Seit etwa 100 Jahren steht das eingeschossige Gebäude und hat auch einmal als Eisdiele gedient.

Das Plauener Ehepaar Wolfgang und Madeleine Hoffmann gibt hier im ALI-Auftrag die Lebensmittel aus. Beide haben mit Martina Wagner und Henry Köhler die gut 60 Quadratmeter großen Räume nach Abschluss der Bauarbeiten gesäubert. Seit 2005 betreibt die ALI Pausa in Elsterberg eine Ausgabestelle ihrer Plauener Tafel. j. st.