Neoplan liefert gleich zehn Starliner an Busbetreiber

Zum ersten Mal in ihrer Geschichte lieferte die Neoplan Plauen GmbH auf einen Streich gleich zehn Luxusbusse vom Typ Starliner an einen deutschen Reiseveranstalter.

Plauen - Die zehn Neoplan-Starliner schickt ab sofort Hülsmann Reisen auf große Tour. Der norddeutsche Busbetreiber besitzt nun die größte Flotte dieser luxuriösen Reisebusse in Deutschland. "Der Auftrag ist einmalig in der Neoplan-Geschichte: Es ist die größte Einzellieferung von Starliner-Bussen an einen Kunden in Europa", teilt Dominique Nadelhofer, Sprecher der MAN-Gruppe, zu der der Plauener Bushersteller Neoplan gehört, mit.

"Die Neoplan-Starliner bieten alles, um sich auf der Reise vollends wohl zu fühlen. Durch den großzügigen Innenraum, edle Materialien und viel Beinfreiheit beginnt der Urlaub bereits im Bus. Auch technisch konnten die qualitativ hochwertigen Fahrzeuge im Wettbewerbsvergleich überzeugen", sagte Karl Hülsmann junior, Mitglied der Geschäftsleitung, bei der Fahrzeugübergabe.

Das 1929 gegründete Traditionsunternehmen Hülsmann Reisen feiere sein 85-jähriges Bestehen und mache sich mit den Fahrzeugen selbst das schönste Geburtstagsgeschenk, so Nadelhofer. Das Unternehmen setzt die Neoplan-Starliner im internationalen Reise- und Touristikverkehr ein. In dem Luxusbus Starliner mit einer Gesamtlänge von bis zu 14 Metern gibt es zwischen 50 und 54 Sitzplätze.

Besonders komfortabel präsentiere sich laut MAN-Mitteilung der Innenraum. Die Sitze seien teils mit Leder bezogen und in einem großzügigen Abstand angeordnet. Das Infotainmentsystem Multi Media Coach (MMC) Advanced übertrage neben Fahrgastinformationen auf Wunsch auch die Routenführung auf drei integrierte LCD-Monitore. Und die Wärmeschutzverglasung sorge für angenehme Temperaturen. va