Neonazis wollen in Zobes feiern

Bis zu 800 Neonazis wollen sich am Samstag in Zobes treffen. Über diese Information verfügt das Bündnis "Vogtland nazifrei".

Plauen - Die Jugendorganisation der NPD will sich Informationen des Bündnisses "Vogtland nazifrei" zufolge, am Samstag in Zobes zu ihrem sogenannten Sachsentag treffen. Bis zu 800 Teilnehmer werden erwartet, sagt Reiner Förster namens des Bündnisses.

Das Treffen werde auf der Homepage der Neonazi-Jugendorganisation seit längerem angekündigt, eine entsprechende Anmeldung im Landratsamt liege vor. Für eine Bestätigung oder ein Dementi war dort gestern niemand mehr zu erreichen. Das Treffen soll auf Privatgelände stattfinden und volksfestartigen Charakter tragen. Die Veranstalter sprechen auf ihrer Homepage von Info- und Verkaufsständen.

Als Redner haben sich NPD-Bundesvorsitzender Holger Apfel und andere bundesweit bekannte Neonazis angesagt. Auch für ihre eindeutige braunen Liedtexte bekannte Bands wie Lunikof und andere werden erwartet. Dem Vernehmen nach werden Neonazis aus ganz Deutschland erwartet, die mit Bussen anreisen. Es wäre der erste Sachsentag der JN nach drei Jahren und die seit langem größte Veranstaltung dieser Art bundesweit.

Dem Aktionsbündnis "Vogtland nazifrei" gehören Vertreter der Gewerkschaft, von Organisationen und anderen demokratischen Kräften der Region an. Über eventuelle Gegenaktionen wird derzeit noch beraten. tp