Mutter Renneberg stellt sich Haftrichter

Reichenbach - Die Suche nach Claudia Renneberg, die im August 2013 ihren Sohn Timon entführte, ist zu Ende. Am Freitag kehrte die 32-jährige Reichenbacherin zurück und stellte sich dem Haftrichter in Zwickau. Das bestätigte Thomas Walter von der Staatsanwaltschaft Plauen.

Mutter und Sohn gehe es gut - beide sind derzeit in einem Wohnheim im Vogtlandkreis untergebracht und werden sozialpädagogisch und therapeutisch betreut, heißt es auch aus der Kreisverwaltung. Bereits 2012 entzog das Jugendamt der Mutter das Sorgerecht für den Sohn, der nach Ansicht der Behörde von der Mutter überbehütet und von anderen Menschen ferngehalten wurde. Seitdem war das Kind bei einer Pflegefamilie im oberen Vogtland untergebracht. Als alle Bemühungen, ihr Kind zurückzuerlangen, scheiterten, geriet die Mutter unter Druck und flüchtete mit ihrem Kind während eines Besuchtermines. Für fünf Monate waren beide untergetaucht. cze