Mühltroff setzt Jugendliche vor die Tür

Aus für den Mühltroffer Jugendklub: Die Stadt Mühltroff hat nun die vom Jugendklub der Stadt genutzten städtischen Räume im Schloss gekündigt.

Bis zum Jahresende ist der Klub gehalten, sein Eigentum aus den Räumen zu entfernen. Die amtierende Bürgermeisterin Uta Wiedemann informierte dazu den Stadtrat in der Beratung am Mittwoch und trat damit der kursierenden Meinung entgegen, die Stadt habe den Jugendklub aufgelöst. Sie wisse nicht, welche Vorstellungen der Jugendklub für seine Zukunft habe und ob er aus eigenem Ermessen die Auflösung als Verein beantragt habe oder dies beabsichtige, so die Bürgermeisterin. Grund für die bereits seit Längerem drohende Kündigung waren andauernde, zum Teil grobe Verstöße in der Nutzung der überlassenen Räumlichkeiten und die fehlende Bereitschaft der Jugendlichen zur Verständigung mit dem Stadtrat auf Abstellung der Verstöße. jpk