Montessori Schulverein entlässt Geschäftsführer

Plauen - Carlheinz Vohl ist seit Mitte April nicht mehr Geschäftsführer des Evangelischen Montessori Schulvereins Plauen. Das teilte Thilo Blei im Auftrag des Vorstandes mit.

Demnach sei Vohl ab 7. April von seinen Pflichten als Geschäftsführer entbunden worden und sei so keine vertretungsberechtige Person mehr. Vohl war nach seiner Tätigkeit als Vertriebsleiter der Car Trim GmbH Plauen seit anderthalb Jahren Geschäftsführer des Montessori Schulvereins. Er war in den Verein als Entlastung für den Vorstand geholt worden, hieß es. Zuvor habe der ehrenamtlich arbeitenden siebenköpfigen Vorstand zehn Jahre alle Aufgaben alleine geregelt.

Die Trennung vom Geschäftsführer werde laut Vorstand von der Schulleitung, den Pädagogen und Erziehern positiv gesehen, heißt es. Der Schulbetrieb laufe normal weiter. Ob es in Zukunft einen neuen Geschäftsführer geben werde, sei fraglich. "Über zehn Jahre ist alles gut gelaufen und es wird auch weiter gut laufen", ist der Schulverein sicher. Auf Grund des "derzeit schwebenden Verfahrens" gab es keine weiteren Informationen zum Entlassungsgrund. M. T.