Mittelschule Pausa auf Suche

Pausa - Die "Mittelschule Pausa ist in eine kritische Situation geraten", sagt Henry Schiller, der Vorsitzende des Schulfördervereins: Es gibt nur 35 Anmeldungen für die neue fünfte Klasse - 40 sind gefordert. Die Schule sei nicht gefährdet, aber:

Tatsache sei, dass bei 35 Schülern nur eine Klasse gebildet werden könne - und die hätte dann 30 Schüler. 5 Bewerber müsste die Schulleitung abweisen. In der Mittelschule Pausa lernen gegenwärtig Mädchen und Jungen aus 28 Orten Sachsens und Thüringens. Was sind die Ursachen für den Mangel in Pausa? Laut Schiller kommen in diesem Jahr aus den Grundschulen Mühltroff und Rosenbach weniger Bewerber als sonst. Die meisten der Eltern der Viertklässler dort dürften sich nach Plauen oder Schleiz orientiert haben.

In den Mittelschulen Plauens besteht aber teilweise ein Überschuss, so dass es zu Umlenkungen in andere Schulen kommen wird, wenn die Wunschschule nicht möglich ist. Ebenso sollten sich Eltern, die ihre Entscheidung noch nicht endgültig getroffen haben, überlegen, ihren Sprössling zukünftig in Pausa lernen zu lassen. Aus diesem Potenzial hofft die Mittelschule auf Nachzügler für eine Anmeldung nach Pausa, um die Zweizügigkeit mit Schüler freundlichen kleinen Klassen zu sichern. Für jedes Elternhaus dürfte es nachvollziehbar sein, dass das Lehren und Lernen in einem überschaubaren Lernumfeld effektiver ist. j.st.