Mit Schlauchbooten die Elster erobern

Ein kleines Jubiläum nannte Hans-Jürgen Schneider das diesjährige Elsterrafting. Zum 25. Mal fuhren Schlauchboote seines Camp- Marktes in Plauen zwischen der Einsatzstelle am Friesenweg und der Rentzschmühle.

Immer zum dritten Wochenende im April findet das Outdoortreffen statt. Einer der Höhepunkte ist die Bootsfahrt. Sieben Mal wurden die fünf Boote eingesetzt. Jedes von ihnen hatte sechs Mann Besatzung, die teilweise kräftig paddeln mussten. Johannes Descher, Klaus Wölfel, Sigmar Meinhold und Gerd Fankhänel waren zusammen mit dem Camp- Markt-Chef an markanten Stellen entlang der Strecke unterwegs. Ein weiterer Helfer, Christian Kater, begleitete die Wasserfahrzeuge mit dem Mountainbike.

Die Elsterbootsfahrten werden von Firmen und Familien genutzt. Für Familie Kühn war es ein kleines Familientreffen. Sie kamen extra aus Freiberg, Treuen und Cossengrün ins Elstertal. Parallel zum Elsterrafting findet das Outdoortreffen statt. Das Wetter habe viele der Teilnehmer aber abgehalten, in Zelt und Schlafsack zu übernachten. Pauline aus Freiberg (Foto) war die jüngste Teilnehmerin beim Elsterrafting und freute sich, als sie am Ziel ihre Großeltern entdeckte. ker