Mit "Gunter" übers Wasser

Premiere: Die Wasserwacht Brunn lässt ihr neues Motorboot zu Wasser - und dann geht's mit Tempo über die Talsperre Falkenstein.

Von Cornelia Henze

Falkenstein - Das Boot heißt "Gunter". Stolz präsentieren die Brunner Wasserwachtler ihre Neuanschaffung den Kollegen von der Wasserwacht Rebesgrün, dem Jugendrotkreuz und dem DRK aus Falkenstein zur gemeinsamen Übung. 
"Wir machen das hier aus Spaß an der Freude, einfach, um unsere Jugend für Wasserwacht und DRK zu begeistern", sagt Dietmar Kipri, Chef der Brunner Wasserwacht, zugleich Bootsführer, Ausbilder der Rettungsschwimmer und Rettungstaucher. 
Und man wolle das Zusammengehörigkeitsgefühl der Vereine untereinander fördern, ergänzt Manja Jopp, Leiterin des DRK Auerbach
Einmal im Jahr ist für Wasserwachten und DRK das Retten zu Wasser und Boot angesagt. Dafür dürfen dann sogar Motorboote per Ausnahmegenehmigung über die Talsperre sausen. Eine seltene Gelegenheit, ein Motorboot mal zu steuern, weswegen Fahrten mit "Gunter" und dem 15 PS schnellen Feststoffboot bei der Jugend hoch im Kurs standen. 
"Gunter" habe man erst vor Kurzem vom DRK-Kreisverband Freital/Ortsgruppe Paulsdorf geholt und ersetze damit den Vorgänger, ein motorbetriebenes Schlauchboot. "Das war defekt und nicht mehr zu reparieren", so Kipry. 
"Gunter" ist zehn Jahre alt, besteht aus Alu und bringt 180 Kilo auf die Waage. Ihm steht nun ein zweites Leben im Vogtland bevor. Menschen vor dem Ertrinken retten, das geht auch per Schlauchboot oder indem man ihnen einen Rettungsring zuwirft. An verschiedenen Stationen, in die sich die Teilnehmer teilten, ging es rund ums Retten. So war die Wasserwacht Rebesgrün mit einer Erste-Hilfe-Station dabei, und zeigte ihre Kunst beim Schminken von Unfallopfern. Silke Kipry übte mit dem Wasserwacht-Nachwuchs Knoten, die das Retten per Seil erleichtern und auch helfen, ein Boot festzumachen. "Dass, was die Kinder und Jugendlichen in der Theorie gelernt haben, gilt es hier anzuwenden. Dazu gehört auch der Umgang mit Paddel und Boot", sagt Brunns Vize-Chefin Petra Hoffmann.