Misshandeltes Kleinkind in Plauen tot

Der zweijährige Junge, der in der Nacht zum Mittwoch mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus kam, ist tot. Das Kleinkind ist am Mittwochnachmittag seinen schweren Verletzungen erlegen. Seine 31-jährige Mutter wurde nach ihrer Vernehmung wieder aus der Haft entlassen. Die vorläufige Festnahme des Lebensgefährten bleibt bestehen, teilt die Polizei am Mittwochabend mit. Bisher ist bekannt, dass die 31-Jährige und der 36-Jährige im Verdacht stehen, das Kind in der elterlichen Wohnung auf der Albin-Enders-Straße in Plauen schwer misshandelt zu haben. Der Junge wurde noch in der Nacht in eine Spezialklinik nach Jena verlegt. va