Ministerpräsident baut sportliche Pyramide

Das hat Ministerpräsident Michael Kretschmer nach eigenen Worten auch noch nicht erlebt: Der umtriebige CDU-Politiker wurde von den Mädchen der Auerbacher "Cheerleader" buchstäblich auf den Arm genommen. Kretschmer besuchte gestern Abend die 6. CDU-Ideenwerkstatt, die in der Auerbach über die Bühne ging. Dabei diskutierten Bürger über die Zukunft Sachsens. Innerhalb der Veranstaltung wurden die Auerbacher Cheerleader für ihr sportliches Engagement mit dem "Herzblut für Sachsen"-Preis geehrt. Die Mädchen bedankten sich dafür auf ihre Weise. Michael Kretschmer machte ohne viel Aufhebens den Spaß mit. Heute fliegen sieben der Auerbacher Cheerleader zur WM nach Orlando. Am 24. April treten dann acht Vogtländerinnen - hinzu kommt  eine Oelsnitzerin - bei den Titelkämpfen an.     H. Hartwig