Mehr Touristen besuchen das Vogtland

Der Tourismusverband Vogtland setzt verstärkt auf spezielle Angebote für Elektro-Bike-Nutzer, Musikfreunde und Wanderer. Mit diesem Paket wolle man im Vogtland die gestiegenen Gäste- und Übernachtungszahlen beibehalten und möglichst weiter steigern, sagt Geschäftsführer Michael Hecht.

 

Ein Plus von 4,1 Prozent an Gästen hatte das Vogtland im vorigen Jahr im Vergleich zu 2009 zu verbuchen. Die Zahl der Übernachtungen stieg damit um 2,3 Prozent. Im Ranking der beliebtesten Reiseziele in Sachsen kam somit das Vogtland auf Rang zwei - nach dem Burgen- und Heideland. Insgesamt übernachteten 2010 im Vogtland rund 1,2 Millionen Urlauber.

 

Ein Plus von 1,3 Prozent zum Vorjahr brachten die Gäste in den Kurbädern, 1,6 Prozent mehr Übernachtungen verzeichneten auch die Jugendherbergen, einen Zugewinn von gar 3,6 Prozent meldeten Hotels und Pensionen. Mittels hochwertiger Broschüren wirbt der Verband für den Musikwinkel und die Wanderwege. Speziell für den Kammweg soll es 2011 einen Internetauftritt geben. 2010 hat der Verband zudem 10 000 Prospekte verschickt. Auch eine Präsentation zur Musikmesse Frankfurt ist geplant.    cze