Mehr als 30 Denkmale in 17 Orten laden zur Besichtigung ein

Die Vorbereitungen auf den diesjährigen Tag des offenen Denkmals laufen überall im Vogtland auf vollen Touren. In 17 Orten haben zusammen mehr als 30 Denkmale am 8. September geöffnet.

Darunter sind auch die ältesten Gebäude der Stadt Plauen, in denen die bekannte "Hexe" Margitta Schier (Foto) das Sagen hat und schon jetzt zu einem Besuch am Denkmaltag einlädt. Neben Führungen durch die kleinen Häuser wird es Objektkunst in den Gärten und ein Buffet geben. Offiziell eröffnet wird der Denkmaltag 2013 unter dem Motto "Jenseits des Guten und Schönen: Unbequeme Denkmale?" im Vogtland in Bad Elster.

Das Sachgebiet Denkmalschutz organisiert eine gemeinsame Veranstaltung (ab 10 Uhr) mit der Stadtverwaltung Bad Elster und dem "Förderverein Naturbad Bad Elster" im Naturbad. Die historische Anlage ist nach Auffassung der Fachleute in Deutschland einzigartig. Der Tag des offenen Denkmals wird seit 1993 jedes Jahr am zweiten Sonntag im September deutschlandweit begangen. 2012 waren am Denkmaltag mehr als 8000 Denkmale bundesweit für über 4,5 Millionen Besucher geöffnet. va