Mehltheuers Wunschzettel für 2013

Dringendstes Vorhaben im Rosenbacher Ortsteil Mehltheuer ist die Sanierung des Feuerlöschteiches Mehltheuer, der total verschlammt und vermutlich undicht ist. Die Kosten werden auf etwa 10 000 Euro geschätzt.

Im Ortschaftsrat ging es um erste Gedanken für die Haushaltsplanung 2013. Laut Ortsvorsteher Bernd Rudert sind größere Vorhaben aus Sicht der Ortsteile nicht geplant. Aber die Räte hoffen nach eigenen Worten, dass die wenigen, dennoch wichtigen Vorhaben vom Gemeinderat eingeordnet werden.

Mit ebenfalls Ausgaben um 10 000 Euro rechnet Fasendorf, wenn der geplante Anbau an das Vereins- und Feuerwehrgebäude durch den Heimatverein in Angriff genommen wird. Und auch die notwendigen Arbeiten im Vereinshaus Oberpirk werden wohl an diese Summe herankommen. Bescheidener sind die Vorstellungen des Heimat- und Feuerwehrvereins Mehltheuer: Zur Verbesserung der Gestaltung von Ortshöhepunkten im Park wird die Hilfe der Gemeinde bei der Errichtung einer besseren Versorgungseinrichtung gewünscht. Der Verein würde sich bei Bereitstellung des Materials mit allen Arbeitsleistungen einbringen.

Weitere Objekte, die im Haushalt verankert werden sollen, sind Maßnahmen an den Spielplätzen Schönberg und Drochaus, der Fußwegbau an der Talstraße Oberpirk, die Sanierung der Siebenhitzer Straße in Drochaus sowie die Befestigung des Außengeländes an der Vereinsunterkunft Unterpirk. Darüber hinaus sollte der Bauhof eine Reihe kleinerer Aufgaben abarbeiten.

Der Ortsvorsteher sieht zur Planbarkeit der künftigen Arbeit in den Bereichen Senioren, Jubiläen, Vereine und Kitas für 2013 die unbedingte Festlegung gleicher finanzieller Vorgaben für die Ortschaften.