Meer in all seinen Farben

Seine Begeisterung für das Meer möchte der Plauener Künstler Andreas Claviez nun zehn Tage lang mit allen Interessierten teilen. Im Malzhaus Plauen ist dazu Gelegenheit.

Plauen Das Meer in all seinen Farben wirkt berauschend. Ab dem heutigen Donnerstag sind etwa 60 Werke des Künstlers Andreas Claviez in der Malzhaus Galerie zu sehen.
Wasser ist für ihn ein faszinierendes und wichtiges Element. Seine Schönheit und Farbenvielfalt zeigt es nicht nur im Meer und in Flüssen, sondern auch in Form von Eis und Regen. "So viele Farben gibt es eigentlich nicht, wie sie im Wasser und den Spiegelungen darin zu sehen sind.", sprüht die Begeisterung aus ihm heraus.
In seiner Ausstellung "Meer und mehr" sieht er aber nicht nur die großen Ozeane, sondern auch die Bäche und Quellen, die letztendlich darin münden.
Etwa ein Drittel ist in den vergangenen Monaten entstanden. Der andere Teil ist ein Querschnitt der vergangenen drei Jahre. Die Bilder reichen von naturrealistischen Darstellungen, wie beispielsweise an Monet angelehnte Seerosen, bis hin zur Abstraktion, bei der nur die blaue Farbe Sinnbild ist.
An den Wänden der Galerie hängt ein freundlicher Ostseestrand, ein metallisch glänzender Sonnenuntergang, eine Taucherperspektive in der sich das Licht an der Oberfläche bricht, jedoch besonders viele Wellen, vielleicht gar Sturmfluten in allen erdenklichen Blau- und Grüntönen. Kein Zufall ist es also, dass Andreas Claviez bereits einen Bildband mit dem Titel "70 Blau auf 7 Meeren" veröffentlicht hat. Wie genau man das auf Karton oder Leinwand bringt, lehrt der Künstler seit zehn Jahren bei Kursen in Deutschland, Österreich und Italien. In den Workshops dreht es sich um Wasser, Wellen und Wolken und deren Darstellungsmöglichkeiten. Mit den Acrylfarben einer Schweizer Firma zeigt er Kursteilnehmern, wie mit nur drei Farben Texturen entstehen, die von den Wolken bis in die Tiefen des Meeres reichen. "Im Übrigen ist mir bei den Malseminaren nicht nur die Kunst wichtig, sondern auch den Menschen zu vermitteln, dass Wasser etwas sehr Wertvolles ist.", betont Claviez.
Eigentlich sollte die Ausstellung mit einer Midisage begannen werden, denn genau in dieser Zeit feiert Andreas Calviez seinen 65. Geburtstag und wollte diesen mit ein paar Gästen zelebrieren. Aufgrund der Situation findet dies nun nicht statt. Gerne ist der Künstler aber bereit, an ausgewählten Tagen, mit kleinen Gruppen Führungen zu machen. Diese können persönlich mit ihm vereinbart werden.
Die Ausstellung kann vom 18. bis 28. Juni 2020 täglich (außer Montag) von 13 bis 18 Uhr in der Galerie des Malzhauses besucht werden.