Medizinische Kamera aus Treuen erhält Preis

Die XotonicsMED GmbH aus Treuen hat den Kommunikationspreis "health media award" verliehen bekommen für ein Produkt, das erst im nächsten Monat auf den Markt kommt:

Eine spezielle medizinische Kamera namens XotoCAM 1.1. Firmeninhaber Uwe Seidel bekam den Health-Angel-Preis, eine stilisierte Skulptur mit Engelsflügeln, am Freitag im GOP-Varieté-Theater Bonn überreicht. Dort gab es natürlich Gelegenheit, das preisgekrönte Produkt näher vorzustellen.

Die Kamera wird eingesetzt in OP-Sälen, Anatomien, Pathologien und Rettungsstellen von Krankenhäusern. Mit ihr können Ärzte und Klinikpersonal Wunden von Patienten fotografieren, die mittels optoelektronischer Lasertechnologie vermessen werden.

Anschließend werden die Fotos samt Patientendaten ins klinikeigene Dokumentationssystem vollautomatisch übertragen. Eine Kamera also, die Bilder macht, vermisst, Zusatzdaten aufnimmt, archiviert und voll desinfizierbar ist. Getestet wurde der Prototyp in der Pleißental-Klinik Werdau.

Von dort wird der "XotoCAM" einfache Handhabe bescheinigt. Sie erfülle die hohen Anforderungen an Datensicherheit und Hygiene, schließe Fehlerquellen aus. cze