Medfachschule Bad Elster eröffnet Ausstellung

Die Farben des Regenbogens in kleinen Kunstwerken der Schülerinnen und Schüler aus der Medizinischen Berufsfachschule Bad Elster schmücken seit Sonntag die Fensterflächen der KunstWandelhalle. "The colours of the rainbow", unter diesem Motto präsentieren die angehenden Ergotherapeuten ihre kreativen Arbeiten, die sie im Rahmen ihrer Ausbildung unter Anleitung von Eveline Schlosser, Dozentin für handwerklich kreative Gestaltungstechnik, anfertigten.

 

"Die goldene Stadt" und "Bunter Herbst" sowie "Die Welle" und "Sonnenblume" lauten einige der Titel der phantasievollen Arbeiten, die von den Schülern im Textilfärbeverfahren Batik gestaltet wurden. Zur Vernissage erläuterte Florian Gleißner, einer der Schüler aus Bad Elster, den Besuchern kurz die künstlerische Handarbeitstechnik, bei der die Muster und Verzierungen mit flüssigem Wachs auf geeignetes Gewebe, wie zum Beispiel Baumwolle, Leinen und Seide aufgemalt und damit so abgedeckt werden, dass bei dem weiteren darauf folgenden Färben des Stoffes die ursprüngliche Farbe beibehalten wird.

 

Das etwa 1400 Jahre alte Verfahren stammt aus Indonesien und wurde für Kleider aus Batikstoffen oder bestimmte Muster verwendet, die in der streng reglementierten japanischen Gesellschaft der Oberschicht, insbesondere dem Adel vorbehalten war. Herzlich begrüßte zur Vernissage auch Schulleiter Peter Barthel die interessierten Besucher zur Vernissage und dankte der Chursächsischen Veranstaltungsgesellschaft, welche die Präsentation im Rahmen der Reihe "Junges Podium" ermöglichte. Eingestimmt auf die Vernissage wurden die Besucher mit einem kleinen gelungenen Kulturprogramm, zu dem Solisten aus den Reihen der Schüler sowie die Schulband "Medical Artists" mit klassischen und modernen Melodien erfreuten. Die Ausstellung läuft noch bis zum 21. Februar.