Markneukirchen kündigt Straßenbau für 2015 an

Markneukirchen - Das Straßenstück im Bereich Untere Trobitzschen/Leithen im Markneukirchner Stadtgebiet steht vor einem grundhaften Ausbau. Der Stadtrat beschloss in seiner letzten Sitzung, die Finanzmittel im Haushalt 2015 bereitzustellen.

Die Stadt beantragt jetzt Fördermittel in Höhe von 97.000 Euro, insgesamt kostet die Baumaßnahme 130.000 Euro. Das Markneukirchner Unternehmen Rohema möchte in dem Bereich ein Büro- und Lagergebäude errichten, dazu sind infrastrukturelle Veränderungen notwendig.

"Wir profitieren auch davon, weil sich dadurch Parkplätze für das Gerber-Hans-Haus und das historische Sägewerk ergeben", erklärte der Bürgermeister Andreas Jacob (CDU). Die Stadt wolle außerdem das baufällige Haus im Bereich Leithen 1 käuflich erwerben und abreißen. "Dadurch schaffen wir weitere Freiräume für Parkplätze, gleich daneben liegt ja auch das Musikinstrumenten-Museum", so der Bürgermeister. K.M.