Mann stirbt plötzlich im Auto?

Auf einem Firmenparkplatz an der Pausaer Straße in Plauen ist am Mittwochvormittag ein 54-Jähriger in seinem Auto verstorben. Jegliche Versuche den Mann zu reanimieren scheiterten. Woran er starb ist unklar, ein Verbrechen kann augenblicklich jedoch ausgeschlossen werden, so die Polizei.

 

Ersten Angaben zufolge wollte der Mann die Pkw-Stellfläche mit seinem Mazda verlassen und nach Hause fahren. Nach dem Start des Motors fuhr der Wagen noch wenige Meter und stieß dann plötzlich gegen ein geparktes Auto. Augenzeugen eilten zwar rasch zu dem bereits Bewusstlosen und alarmierten die Rettungskräfte. Für ihn kam die Hilfe jedoch zu spät. va