Mann entführt Plauenerin und vergewaltigt sie

Plauen - Unfassbares geschah Samstagfrüh gegen 4.30 Uhr auf dem Plauener Klostermarkt: Ein Mann zerrte eine 33-jährige Frau in seinen Kleintransporter und vergewaltigte sie dort mehrfach. "Täter und Opfer kannten sich wohl nicht, die Frau war zur falschen Zeit am falschen Ort", konstatiert Polizeisprecher Jan Meinel.

Ein etwas weiter vom Klostermarkt entferntes Personengrüppchen sah, wie der Mann die Frau entführte - helfen konnten sie indes nicht mehr. Außerhalb der Stadtgrenzen habe sich der 30-jährige Mann mehrfach an der Frau vergangen, ehe er sie schließlich nahe der Talsperre Pöhl frei ließ. Dank mehrerer Zeugenhinweise kam die Polizei dem Mann rasch auf die Spur und nahm ihn fest. Das Glück kam der Polizei zu Hilfe, denn just blieb das Auto des mutmaßlichen Täters wegen eines Defektes auf der A 72 liegen. Da griff die Polizei zu. Derzeit sitze der Mann in U-Haft, so Thomas Walter von der Staatsanwaltschaft Plauen. In seiner Jugend habe der Mann, der aus dem Raum Leipzig kommt, schon eine Sexualstraftat begangen. cze