Löwe nach Dresden

Dresden/Plauen - Die SG Dynamo Dresden hat ihren ersten Neuzugang für die kommende Zweitliga-Saison verpflichtet. Abwehrspieler Chris Löwe wechselt vom englischen Premiere-League-Absteiger Huddersfield Town nach Dresden, wo der 30 Jahre alte Linksverteidiger einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022 unterschrieb.
"Mit Chris Löwe haben wir für die kommende Saison einen Spieler verpflichtet, der unheimlich viel Erfahrung und Ehrgeiz mitbringt. Chris vereint eine hohe Spielintelligenz sowie Stärken im Kombinations- und Umschaltspiel. Er soll auf und neben dem Platz vorangehen und seine Mitspieler mit seiner positiven Art und Gewinner-Mentalität mitreißen", erklärte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge in einer Vereinsmitteilung.
Löwe wurde in Plauen geboren, wo er beim 1. FC Wacker das Fußballspielen erlernte. Über die Stationen Chemnitzer FC, Borussia Dortmund und 1. FC Kaiserslautern heuerte der 1,75 Meter große Linksfuß 2016 bei Huddersfield an. Bei den "Terriers" avancierte der 30-Jährige in 101 Pflichtspielen (zwei Tore, fünf Vorlagen) zum Stammspieler.