Lockruf der Sonne gefolgt . . .

Oelsnitz - Als eines der ersten, wenn nicht als das erste Freibad im Vogtland startete der Oelsnitzer Elstergarten am Freitag, dem Maifeiertag, in die neue Saison. Rund 100 Badegäste demonstrierten, dass sie nur auf den Lockruf von Sonne und Freizeit gewartet haben. Das blauleuchtende Nass wartete mit angenehmen 24 Grad auf. Die Badtechnik im Untergrund macht´s möglich. Auch am Wochenende profitierte der Elstergarten vom schönen Wetter. Am Samstag stürmten 40 Mädchen und Jungen des Kinderchors Berlin die landschaftlich schön gelegene Anlage an der Weißen Elster. Sie erlebten ein Freizeit- und Auftrittswochenende im Vogtland. Drei Mitarbeiter der Oelsnitzer Stadtwerke kümmern sich um die Einrichtung. Leiter Klaus Krupke hat die Winterpause genutzt, um in einem Lehrgang seinen Meister für Bäderbetriebe zu erwerben. Ab Juni, wenn die Öffnungszeit verlängert wird, verstärkt ein weiterer Mitarbeiter das Team. Weniger angenehm - erhöht haben sich einige Eintrittstarife. Der Tages-Eintritt für Erwachsene kostet 3,50 Euro, für Kinder ab vier Jahre 1,80 Euro. Für eine Zehnerkarte berappen Erwachsene 30 Euro, Kinder die Hälfte. Geöffnet ist das Freibad bis 31. Mai 10 bis 18 Uhr, vom 1. bis 26. Juni 9 bis 20 Uhr, vom 27. Juni bis 9. August von 9 bis 21 Uhr, vom 10. bis 31. August von 10 bis 20 Uhr - danach bis Saisonende am 13. September von 10 bis 18 Uhr. Aufgrund der Witterung können sich Öffnungszeiten ändern. Am Sonntag, 10. Mai, ist der Elstergarten einbezogen in eine Radtour mit dem Vogtland Bike Verein. Start und Ziel der Familienradwanderung über 30 Kilometer ist 10 Uhr auf dem Bad-Parkplatz an der Egerstraße. Die Organisation liegt in den Händen von Michael Degenkolb, dem stellvertretenden Vorsitzenden des Bike Vereins und Mitarbeiter der Stadtmarketing GmbH. Auf alle Teilnehmer wartet bei der Ziel-Ankunft im Elstergarten der kostenlose