Liebauer Ruinenfest feiert Jubiläum

Liebau  - Seit 20 Jahren findet im Juni das Ruinenfest an der Burgruine Liebau statt. Veranstalter "De Gockeschen" haben sich für das Jubiläumsfest einiges einfallen lassen.

 

"Wir sind froh mitteilen zu können, dass wir wieder zum alten Termin, dem letzten Juniwochenende, feiern", berichtet Antje Fischer, Vorstandsmitglied und verantwortlich für Werbung. "Am Freitag, 24. Juni, wird der traditionelle Schmaus stattfinden." Für diese Veranstaltung müssen Karten vorbestellt werden.

 

 "Es wäre schön, wenn die Gäste wieder in historischen Kleidern kämen", ergänzt die junge Gocksche und erinnert sich an Veranstaltungen vor einigen Jahren, als die Schmausteilnehmer dem Thema entsprechend angezogen kamen. Auch 2011 wird der Abend unter dem Dach stattfinden. "Wir werden die Remise zur Veranstaltungsstätte machen und sie auch beheizen." Das 20. Ruinenfest wird an diesem Abend ganz auf die Historie eingehen. Es sollen Teile aus allen Jahren gezeigt werden. Die musikalische Begleitung wird durch die Gruppe "Feuertanz" übernommen. Die Ilmenauer spielen urwüchsig, kraftvolle Folklore. Ihre Lieder beschreiben das Leben von Menschen "wie du und ich" - von Handwerkern, Vagabunden und Landstreichern. Das Programm von Gockeschen und Feuertanz verspricht ein heiterer Mix aus Neuem und Bekannten zu werden.

Der Samstag steht wieder ganz im Zeichen der Familien. "De Gockeschen", "Landluper" und "Thüringer Spielleut" gestalten ein buntes Programm. Es werden uralte Landmaschinen zu sehen sein, die sofern es Wetter und Zustand erlauben, in Gang gesetzt werden sollen. Es wird eine Dampfmaschinen- und Puppenausstellung geben, an Markständen werden allerlei nützliche Dinge angeboten, ein Schmied wird seine Handwerkskunst zeigen und in der alten Waschküche kann schon mal die "vollautomatische" Wringmaschine gedreht werden. Den Abschluss bildet dann am 26. Juni das große Sauerbratenessen. Im Laufe der Jahre ist dieser Termin bei den Pöhlern zu einem festen Termin geworden und in vielen Familien bleibt am Ruinenfestsonntag die Küche kalt.

Das 20. Ruinenfest vom 24. bis 26. Juni 2011 verspricht ein weiterer Höhepunkt im Veranstaltungskalender von Pöhl zu werden.  Gabi Kertscher