Letzte Kunstbetrachtung im Malzhaus

Die für dieses Jahr letzte Kunstbetrachtung im Malzhaus beschäftigt sich mit der böhmischen Volkskultur.

 

Wer über viele Jahre Gelegenheit hatte, die landschaftliche Vielfalt, Kultur und Musik unseres tschechischen Nachbarvolkes kennen zu lernen, der sollte auch Gefallen an der traditionellen Weihnacht gefunden haben. In den letzten Jahren lag uns in den "Kunstbetrachtungen" stets am Herzen, etwas über weihnachtliche Kunst, Brauchtum und Musik europäischer Völker wie Holland, Belgien, Schweden, Norwegen, Russland, Österreich und Italien zu erfahren.

 

Am Mittwoch, 15. Dezember, 19 Uhr, werden die Gäste anlässlich einer Weihnachtsfeier im Malzhaus facettenreiche Einblicke in einige Bereiche weihnachtlicher böhmischer Volkskultur erhalten.

 

Dazu gehört populäre Musik wie die "Hirtenmesse" von Jakub Jan Ryba, heitere Weihnachtslieder, hussitische Weihnachtsmusik, Ausschnitte aus dem Buch "Die Großmutter" der tschechischen Nationalschriftstellerin Bozena Nemcová, die über weihnachtliches Brauchtum erzählt. 1846 weilte sie zur Kur im benachbarten Franzensbad, also ganz in der Nähe. In stimmungsvoller Atmosphäre, bei fröhlichem Plausch und Kerzenschein soll der Abend dann ausklingen.  Wolfgang Rudloff