Lesefutter gewonnen - so viele Bücher wie Alexandra tragen kann

Immer länger wurden die Arme von Alexandra Voigt. Beim Weltbild-Verlag in der Plauener Filiale durfte sie am Dienstag so viele Bücher mitnehmen, wie sie tragen konnte. Hilfsmittel waren nicht erlaubt.

Die Bücher ihrer Wahl musste die Plauenerin allein aus dem Regal nehmen, stapeln und herumtragen. Ein Balanceakt mit zunehmendem Gewicht. Doch die 30-Jährige ging die Sache zuversichtlich an. "Ich muss eine Liste auch für Freunde abarbeiten", lächelte sie unter ihrer Last. Wachsame Begleiterin war Freundin Katja Wypior. Ihr fiel schwer, nicht eingreifen zu dürfen. Denn Alexandra Voigt ist schwanger. Der Nachwuchs soll im Mai kommen. Kinderbücher waren nicht im Stapel. "Da hab ich noch ganz viele aus meiner Kindheit", so die werdende Mutti.

Lieblings-Lesefutter für Alexandra ist die "Saga vom Eisvolk" der Norwegerin Margit Sandemo. Auch der Schwede Håkan Nesser war im Bücherberg. Über 23 Kilo wogen die 18 Bücher im Wert von rund 300 Euro, die Alexandra vorfristige Weihnachten bescherten. Zur Frankfurter Buchmesse hatte die Plauenerin beim Weltbild-Gewinnspiel mitgemacht und gewonnen. M. Dähn