Lengenfeld: Frau von Hund gebissen

Lengenfeld - Eine Frau wurde am Montagabend auf der Auerbacher Straße in Lengenfeld von einem freilaufenden Hund gebissen und verletzt, so die Polizei. Die 43-Jährige lief gegen 18 Uhr auf dem linken Gehweg vom Schützenhaus in Richtung Zentrum und trug ihren kleinen Chihuahua Hund auf dem Arm.

Zwischen Strunzstraße und Gartenstraße kam ihr der Jackrussel-Rüde entgegen, sprang sie mehrfach an und biss sie in den linken Unterarm. Mit einem Regenschirm wehrt die Frau weitere Angriffe ab. Verletzt musste sie zum Arzt. Der "Angreifer", bei dem es sich um einen Jackrussel-Rüden mit weißem Fell und schwarzen Fleck auf dem Auge handeln soll, war allein unterwegs und lief danach in die Strunzstraße. Die Polizei ist nun auf der Suche nach dem Hundehalter und erbittet Zeugenhinweise. va