Lebenslang für Mord an Wernesgrünerin

Zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe hat das Landgericht Nürnberg am Donnerstag den Mörder von Nadine K. verurteilt. Damit folgte das Schwurgericht dem Antrag von Staatsanwaltschaft und Nebenklage.

Wernesgrün/Nürnberg - Das Mordopfer stammt aus Wernesgrün. Im Sommer 2013 erwürgte der aus Mittelfranken stammende Roy E. seine 32-jährige Braut, und das ganze drei Minuten lang - im Bett, nachdem der 40-jährige körperlich nicht zum Sex mit Nadine fähig war. Ein Grund für die Tat, so nahm das Gericht an, war die Frustation des Mannes, sexuell versagt zu haben.

Ein viel stärkeres Motiv sei aber die notorische Geldnot des Gastwirtes gewesen, sagt Rechtsanwalt Martin Treeck aus Auerbach auf Anfrage unserer Zeitung. Treeck vertritt die Eltern des Mordopfers. In seinem Plädoyer als Nebenkläger nannte er dieses als ausschlaggebendes Argument für das Handeln des Täters.

Dieses Motiv habe auch das Schwurgericht als plausibel für die Tat angesehen, so Martin Treeck. Der Mann sei Pleite gewesen, seine Gastwirtschaft in Insolenz. In seiner großspurigen Art habe Roy E. andererseits 1.000 Gäste zur bevorstehenden Hochzeit mit Nadine eingeladen, obwohl schon klar war, dass er diese nicht bezahlen könne.

Auf Roy E. lasteten Schulden über 100.000 Euro. Bis zuletzt hielt der Angeklagte mit seinem Verteidiger an einer abstrusen Räuberpistole fest, wonach unbekannte maskierte Männer plötzlich aufgetaucht seien, seine Braut töteten und ihn zwangen, die Leiche in die Aisch zu werfen. Auch die Möglichkeit, dass Nadines Ex-Freund der Täter gewesen sein könnte, zog die Verteidigung bis zuletzt ins Kalkül.

Mit der lebenslänglichen Freiheitsstrafe hat Roy E. nun eine der grausamen Tat gerechten Strafe erhalten, die jedoch die Eltern über den Verlust ihrer Tochter in keinster Weise entschädigt. Nadine K. hinterlässt eine kleine Tochter, die nun, weil die Mutter tot, und der Vater im Gefängnis sitzt, bei den Großeltern in Wernesgrün aufwächst. Martin Treeck rechnet nach eigenen Angaben damit, dass die Verteidigung von Roy E. in Revision gehen wird. cze