Landesgartenschau in Reichenbach feiert Bergfest

Ein Ereignis jagt dieser Tage das andere - bei der Landesgartenschau in Reichenbach, die am Samstag Bergfest feiert. Das Wochenende ist reich an Höhepunkten und manch einem wird dabei richtig stachlig.

 

Da steht nämlich die große Frage im Raum: Wer gewinnt die Kaktus-Wette? Ministerpräsident Stanislaw Tillich oder Reichenbach OB Dieter Kießling?

Zunächst wird aber am morgigen Donnerstag, die achte Hallenblumenschau unter dem Motto "Urwald und Wüste - ein Bild der Gegensätze" eröffnet. Bis zum 5. August stehen diesmal unter anderem Orchideen, Palmen, Kakteen, Agaven, lebende Steine sowie diverse Gehölze im Mittelpunkt. Floristmeister Reinhold Pause gibt zum Eröffnungsrundgang - Beginn 10 Uhr - allerlei Wissenswertes über die Ausstellungsstücke zum Besten.

  Wer gewinnt Kaktus-Wette?   Am Bergfest-Samstag erhoffen sich die Veranstalter - mit Hilfe ihrer Gäste - die "Kaktuswette" zwischen Tillich und Kießling zu Gunsten der Neuberinstadt zu entscheiden. Zur Eröffnungsfeier wurde zwischen den beiden Amtsträgern gewettet, dass bis zum Bergfest am 25. Juli (nicht) 2009 in Patenschaft genommene Kakteen auf das Landesgartenschau-Gelände zürück kommen. Die Kakteen können ab sofort bis zum Samstag, 13.30 Uhr, in der Information der Landesgartenschau, Wiesenstraße 62 abgegeben werden.

 

Sollte der Reichenbacher Oberbürgermeister die Wette verlieren, wird er zur Abschlussveranstaltung das Lied "Mein kleiner grüner Kaktus" mit den Rathausmitarbeitern singen. Schafft es die Landesgartenschau, wird der Sächsische Ministerpräsident die letzte Gästeführung auf der Gartenschau übernehmen. "Abgegeben sind schon viele, gezählt wurde aber noch nicht", hält Marketing-Leiter Kay Burmeister die Spannung hoch.

 

Nach Auflösung der Wette an diesem Tag können die Kakteen wieder abgeholt werden. Alle nicht abgeholten "stacheligen Wettbewerbsteilnehmer" finden nach Angaben der Organisatoren einen Platz im Sukkulentengarten der Landesgartenschau.

  Mitmachen lohnt sich   Zudem wird ab Samstag, 12 Uhr die "Beste Schwiegermutter der Welt" gesucht. Zum Mitmachen sind Schwiegersöhne oder Schwiegertöchter mit Ihrer Schwiegermutter aufgerufen. Die Teams müssen sich einem dreistufigen Wettkampf stellen. Unter anderem wird die Frage beantwortetet "Wie gut kennst du deine Schwiegermutter?". Letztlich erklären die im Finale stehenden Gruppen, warum ihre Schwiegermutter die beste der Welt ist.

Mitmachen lohne sich, denn es erwarte die Sieger ein attraktiver Geschenkkorb mit Produkten rund um die Landesgartenschau. Auf alle anderen Teilnehmer warten verschiedene Trostpreise.  Die Anmeldung der Teams kann bis zum Freitag unter Telefon v 03765 38696-0 erfolgen.  M. W.