Kunstverein Plauen-Vogtland stellt aus: 12-Jähriger sammelt DDR-Kultfiguren

Der Kunstverein Plauen-Vogtland gibt erstmals privaten Sammlern die Möglichkeit, ihre ganz besondere Leidenschaft öffentlich zu machen. Dem Aufruf dazu sind mehr als 20 Sammler gefolgt und stellen eine Auswahl ihres jeweiligen Sammlungsgebietes einen Monat für das Publikum zur Ansicht.

Dabei sind unter anderem Elisa Maria Wollmann mit ihrer Sammlung der Veröffentlichungen zur "Weißen Massai" von Corinne Hofmann, Luise Braunschweig mit Hard-Rock-Cafe T-Shirts aus aller Welt, Rolf Kretzschmar mit seiner berühmten Sammlung von Sand aus aller Herren Länder und Monika Jahn, die Spitzenentwürfe und -muster aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts gesammelt hat.

Aber auch Stofftiere und Modellautos, Bleistifte und Filmplakate füllen die Galerie im Malzhaus und stehen neben Schokolademaschinen, Porzellannachttöpfen und Muscheln. Jüngster Sammler ist Lucas Preßler. Der 12-Jährige hat eine beachtliche Sammlung von DDR Werbefiguren ins Malzhaus gebracht. Zur Eröffnung Freitagabend, 19 Uhr, werden Beispiele aus einer umfangreichen Schallplattensammlung zu hören sein. Die Ausstellung kann bis zum 19. September 2012 in der Malzhaus-Galerie angeschaut werden. va