Kürbitz freut sich auf kultige SR 2-Fans

Eingebettet in das "Kürbitzer Löwenspektakel" findet am Sonntag, 18. August, wieder das kultige Treffen der SR2-Fans statt.

Von Hans-Jörg Tempel

Kürbitz "Dieses Fahrzeug, der SR 2 von Simson Suhl, ist inzwischen Kult unter den Motorsportfreunden in ganz Deutschland und darüber hinaus. Wir sind stolz, dass in Kürbitz seit 24 Jahren das SR 2 Treffen stattfindet und dass wir inzwischen Deutschlands größtes Fantreffen für dieses Kult-Zweirad austragen.Im vergangenen Jahr konnten wir 1200 Teilnehmer und tausende begeisterte Zuschauer an der Strecke begrüßen", so der Chef des Organisationsbüros Andreas Puffe.
Ronny Büchold ergänzt: "Der SR 2 wurde von 1955 bis 1971 in Suhl gebaut, in dieser Zeit kamen 2,5 Millionen Zweiräder dieses Typs auf den Markt." Büchold, der zu den Kommunalwahlen in diesem Jahr in den Gemeinderat Weischlitz gewählt wurde, gehört schon seit Jahren zu den Freunden des SR 2 Treffens in Kürbitz.
"Mein Sohn Erik hilft mir, die Maschine in bestem Zustand zu halten und ich nehme dann an der Traditionsfahrt mit meiner Enkelin Nele teil. Als Kürbitzer ist das Ehrensache und Spaß macht es obendrein." Das SR 2 Treffen findet dieses Jahr am 18. August und wieder im Rahmen des "Kürbitzer Löwenspektakel" statt. Nele ist mit ihrem Opa ein gutes Gespann: "Ich weiß nicht so recht, worüber ich mich mehr freuen soll, über die Rundfahrt mit Opa oder über die Zuckertüte, die ich an diesem Wochenende zu meiner Schuleinführung bekommen werde." Da wird viel los sein bei Bücholds.
Puffe beschreibt das Anliegen des SR 2 Treffens: "Im Mittelpunkt steht der Spaß und die Freude an unserem Hobby, dass so viele Motorsportfreunde jedes Jahr hier in Kürbitz miteinander teilen. Wir veranstalten kein Rennen und streben auch keine Teilnehmerrekorde an. Für alle, die auf einen SR 2 steigen gilt Helmpflicht und die StVo. Den Führerschein sollte jeder Teilnehmer mitführen."
Interessierte an der Rundfahrt können sich noch am Freitag 18 bis 20 Uhr, am Samstag 13 bis 16 Uhr und am Sonntag bis 13 Uhr im Kürbitzer Organisationsbüro in die Rundfahrtliste einschreiben. Die Rundfahrt startet am Sonntag 13.35 Uhr in Kürbitz und führt über 30 km durch viele Dörfer unserer Region, vorbei an der herrlichen vogtländischen Landschaft, bis die Teilnehmer wieder am Start und Ziel in Kürbitz empfangen werden. Puffe und Büchold schwärmen: "Das wird wieder eine Atmosphäre wie zur Tour de France, das Konzert der Motoren klingt wie Musik, das ist der unverkennbare SR 2-Sound. Wer dieses unvergessliche Erlebnis genießen möchte, darf am 18. August in Kürbitz oder als Zuschauer an der Strecke nicht fehlen. Alle sind herzlich willkommen."