Kostümverleih Oelsnitz: Heiße Phase läuft

Oelsnitz  - Die Faschingszeit kommt langsam in die heiße Phase. Schon fragt mancher nach einem originellen Kostüm bei Marina Engelmann. Die Leiterin und einzige Mitarbeiterin im Kostümverleih auf Schloss Voigtsberg hält einen großen Fundus sowohl von Faschingskostümen als auch historisch angehauchter Bekleidung parat.

 

Hier kann man in die Uniform Napoleons und die Empire-Robe seiner Josephine schlüpfen oder sich wie Kaiser Franz von Österreich und Kaiserin Sisi einkleiden. Entstanden sind die vielen Teilen, die regelmäßig gepflegt und gereinigt werden, in eigener Werkstatt, die aber vor einigen Jahren ihre Arbeit einstellte.

Seit 2007 wird der Historische Kostümverleih von der Oelsnitzer Stadtmarketing und Tourismus GmbH betrieben. Er hat seine Heimstatt im Torhaus der Vogtsburg gefunden. Neben den närrischen Gelegenheiten stattet der Fundus aber auch Heimatfeste aus, gestaltet zu verschiedenen Anlässen der Stadt historische Modenschauen - wie jüngst bei der Hochzeitsmesse in der Katharinenkirche - und verschickt Kostüme in der Ausleihe übers Internet.

 

Eine besondere Idee hatte jetzt eine Oelsnitzerin. Sie lud ihre Freundinnen zur Geburtstagsfeier in den Kostümverleih ein, wo sich jede der Damen nach Lust und Laune ausstaffieren konnte, erzählt Marina Engelmann. Anschließend versammelte sich die lustige Runde im Schlosshof, wo fleißig fotografiert wurde. Zum Abendbrot im "Kurfürsten" - wieder in Zivil - waren dann auch die Männer zugelassen. Geöffnet ist der Historische Kostümverleih auf Schloss Voigtsberg Montag und Donnerstag, von 9 bis 18 Uhr.  R.W.