Königliches Kurbad lädt im Jubiläumsjahr zur Zeitreise

Chursächsiche Winterträume - das Kulturfestival der Musik- und Wintersportregion Oberes Vogtland, lockt auch 2018 zu königlich kulturellen Veranstaltungen nach Bad Elster. Dort gibt es heuer doppelt Grund zum Feiern.

Denn vor genau 200 Jahren wurden die ersten Mineralheilwasserbäder verabreicht und vor 170 Jahren erhielt Bad Elster seinen Ritterschlag zum Königlich-Sächsischen Staatsbad. Ganzjährig wird bei unterschiedlichen Veranstaltungen zu einer Zeitreise ins historische Kurbad eingeladen.

Der Neujahrsempfang im Königlichen Kurhaus am Dienstagabend gab den Auftakt. Mozartwochen im März, Chursächsischer Sommer, Königliche Pfingsten, Rock an der Waldquelle, "Freischütz" am überdachten Natur Theater oder Chursächsische Festspiele im September, bei denen Badekultur im Elstertal zelebriert wird, locken sicher viele Besucher nach Bad Elster.

Eintritt frei heißt es 2018 im Bademuseum immer dann, wenn Feste anstehen. Nachgebaut ist auch ein historischer Badeschuppen und die Marienquelle wird zum Quellentempel. Foto/Text: Dähn