Kleine Panne bei Achterbahn in Freizeitpark Plohn

Plohn - Mit einer kleinen Verzögerung ging zu Pfingsten die neue Attraktion, die "Miniwah"-Achterbahn im Freizeitpark Plohn, auf die Schiene. Pfingstsamstag sollte sie eingeweiht werden - Plohni und ein Radiosender sorgten für Stimmung.

Ein Defekt an der technischen Anlage der Bahn sorgte dafür, dass die Achterbahn erst Pfingstsonntag auf Tour ging. "Wir haben bis zum Vortag und zur letzten Minute geschraubt", so Park-Geschäftsführer Lutz Müller. Nach der kleinen Panne habe Plohni noch Mal eine Sonderschicht einlegen müssen. Die Fans zeigten durchweg Verständnis für die Verzögerung, wie man sich auch auf der Facebook-Parkseite äußerte. "Minwah" und "Gold Greek City" ist mit 3 Millionen Investition eine der aufwändigsten Anschaffungen im Park. cze