Klavier "pauken" in idyllischer Gegend

"Heal the world" von Michael Jackson und "One Moment in Time" von Whitney Houston gehören zu den Titeln, die Susanne Grünreich aus Jübek in Norddeutschland besonders gerne auf dem Piano spielt.

 

Aber auch klassische Stücke übt die dreizehnjährige Gymnasiastin immer wieder. In diesen Tagen ganz besonders, denn Susi, wie sie von Freunden genannt wird, ist Teilnehmerin des Internationalen Pianoseminares in Stelzen.

Seit wenigen Tagen weilen insgesamt 26 Kinder aus Spanien, einige auch aus Deutschland, mit ihren Betreuern beziehungsweise Eltern zum 14-tägigen Klavierkurs in Stelzen. Ken J. Ecury, der wiederholt mit seiner Ehefrau Susana im Dorf anzutreffen ist, lehrt spanischen und deutschen Kindern das Klavierspiel.

 

Die dreizehnjährige Andrea aus Malaga spielt "Morning has broken" vor. Der Musiklehrer aus Spanien, der in Malaga an einem privaten Konservatorium unterrichtet, unterbricht hier und da, um der Schülerin zu zeigen, was sie noch verbessern kann. Der elfjährige Alwaro war bereits einige Male beim Pianoseminar fern seiner Heimat dabei, Pablo (11 Jahre) und Francisco (10 Jahre) sind dagegen Anfänger im Klavierspiel.

Jeder der Musikschüler bekommt individuellen Unterricht bei Ken J. Ecury. Zusätzlich üben die Mädchen und Jungen in ihren Zimmern, in welchen sie im Ort untergebracht sind und in denen Klaviere stehen. Fernsehen ist verpönt. Zum Ausgleich gehen die Kinder baden im nahe gelegenen Feuerwehrteich in Stelzen, oder es wird Tischtennis gegen die einheimischen Jungs gespielt. Ausflüge führen die Kinder zudem nach Wien, Linz und Passau. Auch Bamberg und Leipzig stehen als Ausflugsziele im Programm.

Und damit die Kommunikation gut klappt und die Sprachkenntnisse noch besser werden, ist Sebastian Genth, Sprachlehrer für Deutsch und Englisch mit vor Ort. Der junge Mann stammt aus Berlin, lebt aber seit einigen Jahren in Spanien. In Stelzen gibt Sebastian Genth den Kindern Unterrichtsstunden in Englisch und einigen auch in Deutsch.

Auch Susanne Grünreich, die das Musizieren auf dem Piano liebt, weilt nicht zum ersten Male in Stelzen. Im Gegenteil, sie hat hier im Ort bereits ihre Freundinnen. Und so war es für Susi auch kein Problem, ihren Geburtstag vor wenigen Tagen fern der Heimat zu feiern. Sie veranstaltete einfach ihre eigene kleine Party und lud dazu Melanie und Annemarie aus Stelzen ein. Und natürlich erhielt sie an diesem Tag auch kleine Geschenke. An erster Stelle aber stehen für das Mädchen ihre Klavierstunden bei Ken J. Ecury.  S. Zeh