Kirche Geilsdorf für Klein Vogtland geputzt

Die Miniaturschauanlage Klein Vogtland und der Botanischer Garten in Adorf öffnen am 1. April. Dann sind Besucher täglich von 10 bis 18 Uhr willkommen.

Klaus Neumann, Mitarbeiter der Miniaturschauanlage, putzt schon mal die Dorfkirche Geilsdorf, eine von mehr als 80 originalgetreuen Modellen. Wie Steffen Dietz, Leiter der zum städtischen Museum gehörenden Ausstellung berichtet, wurde bislang eine ganze Reihe von Arbeiten verrichtet, um Schäden zu beseitigen und die Miniaturen in einem neuen Glanz erstrahlen zu lassen. Neu aufgebaut wird das Modell vom Freiberger Tor in Adorf.

Nachdem das Originalgebäude voriges Jahr saniert wurde, ist nun auch eine Komplettsanierung der von Wind und Wetter gezeichneten Miniatur erforderlich. Klein Vogtland vermittelt den Besuchern viele Anregungen, die originalen Sehenswürdigkeiten in Augenschein zu nehmen. Auch ein Abstecher im benachbarten Botanischen Garten ist empfehlenswert. Neben einer beachtlichen Zahl an alpinen und exotischen Pflanzen verfügt er auch über einen Kalktuffbereich, der als größter seiner Art gilt. St. Adler