Kinder denken sich Oper aus

Bad Elster - So langsam bemüht sich die Bundespolitik um so etwas wie Wahlkampfstimmung. Um die richtige Stimmung geht es auch jede Woche im Sächsischen Staatsbad Bad Elster, um das richtige Erholungslevel zu erreichen.

Am Freitag, 28. August, erheben die Musiker der Chursächsischen Streichersolisten um 19.30 Uhr im König Albert Theater ihre Instrumente für die stimmungsvolle Serenade "Eine kleine Nachtmusik". Das Serenadenkonzert "Eine kleine Nachtmusik" präsentiert dem Publikum im Kerzenschein des König Albert Theaters ein klassisches abendliches Ständchen, welches von den Chursächsischen Streichersolisten in prachtvollen historischen Kostümen aufgeführt wird.

Am Samstag, 29. August, gastiert um 19.30 Uhr das sachsenweite Kinderopernprojekt La Mia Opera des Landesverbandes Rhythmische Erziehung Sachsen mit dem Stück "Haarspraygeheimnisse und ein falsches Ende" in der Reihe Junges Podium im König Albert Theater.

La Mia Opera das heißt, 120 Kinder aus Sachsen haben sich gemeinsam ihre eigene Oper ausgedacht, für Bühne eingerichtet und führen diese zu renommierten Veranstaltungen in Sachsen auf. Vom Textbuch über Libretto, Komposition, Dramaturgie und Regieführung bis hin zu Bühnenbild/Kostüme und der technischen Ausstattung sind sie die alleinigen Macher. Sie werden dabei von einem Team aus motivierten, jungen Künstlern und Pädagogen begleitet, zumeist Absolventen und Studenten der Musikhochschulen und Universitäten Sachsens, die selbst in den Bereichen Oper/Komposition/Regie/Bühnentechnik aktiv tätig sind und über Engagement, Lust und Fähigkeit an der Arbeit mit Kindern verfügen.

Das Projekt steht unter der Schirmherrschaft von Sebastian Krumbiegel, dem Sänger der Prinzen. Zum Stück: Kim lebt in New York. Immer wenn sie niest, verwandelt sie sich. Das sorgt für allerlei Aufsehen in Manhattan. Bei einem Stadtbummel lernt Kim eine Prinzessin kennen, die sich in New York für ihren Prinzen, Nils von Salami, aufstylen lassen will. Da die Prinzessin glaubt, ihr Haarspray würde Kim verwandeln, bittet sie Kim, mit zu ihr nach Klaraland zu kommen. Kim nimmt die Einladung an, aber ihr Auto wird vom folternden Thomas gestoppt. Der hält nämlich alle zu schnellen Autofahrer an und foltert sie durch Vortragen seiner Gedichte. Können die beiden Thomas entkommen? Wird das Geheimnis von Kims Verwandlungen gelöst? Und in was verwandelt sich Kim bei jedem Niesen? Zu erleben in "Haarspraygeheimnisse und ein falsches Ende".

Am Sonntag, 30. August, um 15 Uhr, lädt die Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach zu einem Sommer-Promenadenkonzert nach Bad Elster. Am Sonntagabend, 30. August, erhebt sich um 19 Uhr wieder der Vorhang für die Königin der Operette "Die Fledermaus" von Johann Strauß im König Albert Theater.

Abgerundet wird das Frühlings-Kulturprogramm in Bad Elster mit verschiedenen Kammermusikprogrammen von Ensembles der Chursächsischen Philharmonie und Folklore-Konzerten mit Orchestern der Musikregion Vogtland.