Keine Schadensversicherung für Elsterberg

Der Abschluss war zuvor bereits in den drei Ausschüssen auf wenig Gegenliebe gestoßen. So wurde im Rat nochmals das Thema kurz diskutiert, ohne sich grundsätzlich anders zu entscheiden. Im günstigsten Fall sind für die Versicherung jährlich 4000 Euro aufzubringen.

Stadtrat Bauroth schlug nach der Beschlussfassung vor, diese Summe jährlich anzulegen und bei Notwendigkeit zweckbestimmt für Schadensfälle zu verwenden. Dem stand Bürgermeister Volker Jenennchen positiv gegenüber und schlug vor, die dazu notwendigen Schritte in den Ausschüssen zu diskutieren.