Kein Wolf lebt im Vogtland

Wölfe in vogtländischen Wäldern? Gibt es die schon? Ein Nein erhielten am Wochenende die Besucher des "Tag des Wolfes" im Natur- und Umweltzentrum Oberlauterbach auf diese spannende Frage.

Oberlauterbach - Gemeinsam mit dem Landratsamt, der Gesellschaft zum Schutz der Wölfe und dem Kontaktbüro "Wolfsregion Lausitz" fand im NuZ ein "Tag des Wolfes" statt. Es wurde eine spannende und interessante Veranstaltung - viele Besucher fragten den Fachleuten Löcher in den Bauch.

Es wäre aber ein gutes Zeichen, wenn es im Vogtland wieder Wölfe gäbe, so die Naturschützer. Bisher verirrte sich nur einmal ein Raubtier aus der Familie der Hunde in hiesige Gefilde. "Vor zwei Jahren kam ein einsamer Wolf aus der Lausitz ins Fichtelgebirge. Dort geriet das Tier in eine Fotofalle. Wie konnten daher alles genau dokumentieren", erklärt Försterin Karin Hohl, die auch das Amt der offiziellen "Wolfsbeauftragten" des Vogtlandkreises ausübt.

Anders sieht es dagegen in der Lausitzer Region - zwischen Hoyerswerda, Bautzen und Görlitz - aus. Dort leben derzeit 13 Wolfsrudel. Von den Naturschützern werden diese mit Freude gesehen, ein Großteil der Bevölkerung fürchtet sich aber vor der Anwesenheit der Tiere. "Wölfe polarisieren. Viele Menschen haben Angst vor den großen Raubtieren, die aber unbegründet ist. Vor allem in Märchen und Sagen wird der Wolf als Ungeheuer dargestellt. Das wirkt sich bis heute aus", berichtet Vanessa Ludwig, Mitarbeiterin im Lausitzer Wolfs-Kontaktbüro.

Zum Aktionstag in Oberlauterbach wurde das gesamte Lebensumfeld der hiesigen Wölfe in Wort und Bild dargestellt. Jäger, Naturschützer und Waldbesitzer informierten sich bei den Fachleuten. Kinder und Jugendliche lernten die Anzeichen und Spuren, die eine Wolfsfamilie im Wald hinterlässt, kennen. Ein spezielles Quiz widmete sich ausführlich dem scheuen Raubtier. Großes Lob bekam die extra auf die Beine gestellte Ausstellung im Herrenhaus des Oberlauterbacher Umweltzentrums. Die Präsentation kann bis Ende Februar besichtigt werden - der Wolf spielt in der Schau natürlich die Hauptrolle.