Justiz prüft Sparkassen-Konten

Plauen - Die Ermittlungen gegen den früheren Sparkassen-Vorstand Arthur Scholz dauern noch an, informiert Staatsanwältin Antje Dietsch auf Nachfrage. "Wir überprüfen zahlreiche Konten und Unterlagen, die bei der Sinnario GmbH sichergestellt wurden.

Zudem sind Zeugenvernehmungen geplant, die in Kürze durchgeführt werden. Die Ermittlungen werden also noch längere Zeit in Anspruch nehmen." Scholz trat Ende des Jahres 2012 von seiner Position zurück, weil gegen ihn wegen Untreue ermittelt wurde. Auch eine Mitarbeiterin geriet ins Visier der Justiz. cze