Jungbauern am Start

Geschafft: 17 Absolventen haben im Vogtland 2021 den Abschluss als Land- und Tierwirt erreicht. 22 hatten die Ausbildung begonnen. Jetzt erhielten die Junggesellen ihre Zeugnisse.

Plauen -  Die Freisprechung fand im Haus Vogtland im Behördenzentrum statt. Henrik Fichtner vom Landesamt für Landwirtschaft hatte vor 40 Jahren selbst eine Lehre begonnen - am Freitag hielt er die Festrede. Er verglich die Ausbildung mit einem Fass: Die Dauben sind die Fächer, der Ring die Ausbildung.
Fichtner bescheinigte den Absolventen eine gute Berufswahl: Sie hätten einen der teuersten Arbeitsplätze, an dem jeweils zehn weitere hingen. Zudem sei das Ansehen der in der Landwirtschaft während Corona gewachsen. "Statistiken lassen erwarten, dass mindestens 80 Prozent von Ihnen im Beruf bleiben."
Apropos: Der Abschlussjahrgang sei einer, der keine Zwischenprüfung gehabt habe - wegen Covid 19. Dennoch seien die Prüfungen gut gelaufen. "Trotz Corona wurde alles geschafft."
Fichtner lobte die duale Lehre mit betrieblicher Ausbildung und den Angeboten des Berufsschulzentrums in Reichenbach. Er sprach von exzellenter Arbeit und verwies zudem auf überbetriebliche Angebote.
Der Referent wünschte, dass die Eigenwerbung für landwirtschaftliche Berufe größer werde und verdeutlichte den Gedanken mit einer Allegorie: Enten legen Eier in aller Stille. Hühner gackern über jedes gelegte Ei. Und die Folge? "Wir alle essen Hühnereier."
Oberstudiendirektor Tasso Börner, der Leiter des Beruflichen Schulzentrums Vogtland mit Landwirtschaftsausbildung in Reichenbach, lobte die Einsatzbereitschaft seiner Lehrer und Ausbilder während Corona. Die Abteilung Informatik vom Schulteil Rodewisch habe übers Wochenende eine Plattform aus dem Boden gestampft, mit der problemlos digitaler Unterricht für die 1400 Schüler des Bildungszentrums möglich wurde.
Roberto Ketzel, ein gelernter Zootechniker/Mechanisator für industrielle Milchproduktion und heute Vize-Leiter der Fachschule für Landwirtschaft in Plauen, machte Werbung für seine Bildungseinrichtung. Er sprach von der am besten ausgerüsteten Schule Sachsens auf diesem Gebiet. ufa