Jubel für Weltcup-Sportler in Klingenthal

So sieht Ski-Begeisterung aus: Trotz gelegentlicher Tropfen von oben ließen es sich die Klingenthaler Skisprungfans nicht nehmen, die Skisprung-Athleten am Abend auf dem Marktplatz zu begrüßen. Bereits am späten Nachmittag fand auf der Schanze neben dem Rathaus ein Mini-Skifliegen statt, für das im Vorfeld der Begrüßung der einzelnen Wettkampfmannschaften zum Weltcup auch die Siegerehrung stattfand, die VSC-Präsident Manfred Deckert und Klingenthals Oberbürgermeister Thomas Hennig vornahmen. Zusätzlich gab es Interviews mit bedeutenden Persönlichkeiten, wie dem FIS Renndirektor Walter Hofer sowie mit seinem Nachfolger, dem Italiener Sandro Pertiler. Als Moderator heizte Jan Meinel den Besuchern neben dem Diskjockey zusätzlich gehörig ein, so dass die Stimmung bei den Besuchern schnell auf dem Höhepunkt war - wichtig für die Begrüßung der Skisprungathleten, die ab 19 Uhr gruppenweise auf die Bühne kamen und vorgestellt wurden. Den Auftakt machte dabei China gemeinsam mit Ungarn und Bulgarien. H. Schlangstedt