In Kleingera wird scharf geschossen

Elsterberg OT Kleingera - Schützenfest wird am Samstag im Elsterberger Ortsteil Kleingera gefeiert. Es ist das 23. Fest seit ihrer Vereinsgründung, zu dem die Mitglieder des Vogtländischen Schützenvereins einladen.

Das beginnt mit dem traditionellen Salutschießen 15 Uhr. Die Niederlegung von Blumen zum ehrenden Gedenken der Verstorbenen am Denkmal folgt. Ebenso allerlei Unterhaltung für Groß und Klein auf der Bogenbahn oder in der Hüpfburg, aber auch Schießbude und Tombola sind geöffnet. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Beim Fest zu Gast wird Christine Fuhr sein. Sie kommt vom Schützenverein 1858 Idar-Oberstein und ist die Deutsche Schützenkönigin des Jahres 2011.

Das Edelsteinschießen am Nachmittag findet auf der vereinseigenen Wettkampfbahn in Kraußens Hof statt. Mit dem Luftgewehr auf zehn Meter Entfernung gilt es da möglichst genau in die Mitte der Scheibe zu treffen. Hochwertige Edelsteine und solche, die zu Gebrauchsgegenständen in der deutschen Edelstein-Hochburg Idar-Oberstein gestaltet wurden, gibt es als Preise zu gewinnen. Bis 19 Uhr findet das Schießen statt. Bereits am Donnerstag und Freitag, jeweils von 18 bis 20 Uhr, können interessierte Schützen bereits ihre Wertungsschüsse abgeben und so ebenfalls am Edelsteinschießen teilnehmen.

Der Höhepunkt des Schützenfestes ist am Abend die Proklamation des neuen Kleingeraer Schützenkönigs. Dies geschieht 20 Uhr im Festzelt und wird vom Vereionsvorsitzenden Ralf Krause vorgenommen. Anschließend legt DJ Ronny aus Elsterberg die Silberscheiben mit Musik zum Tanz auf. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. j. st .