Hundekotbehälter in Oberlosa erfüllen Zweck

Oberlosa - Die vor einigen Wochen in Oberlosa angebrachten Hundekotbehälter werden von den Zweibeinern gut angenommen. Das stellte Ortschaftsratsvorsitzender Ulrich Scheufler zur letzten Ratssitzung fest.

Dabei handle es sich um die neuen Behälter Richtung Gewerbegebiet. Diese wurden auf Drängen des Ortschaftsrates innerhalb kürzester Zeit aufgestellt und mit entsprechenden Aufklebern versehen.

Etwas größer ist das Problem mit den Hinterlassenschaften der Pferde. Mehrere Einwohner von Oberlosa haben sich an den Ortschaftsrat gewandt. Man habe nichts dagegen, wenn auf den Feldwegen Pferdeäpfel liegen, aber auf den Ortstraßen würden die tierischen Früchte bedeutend länger verbleiben und für ein schlechtes Bild sorgen. Die Ortschaftsratsmitglieder wollen die Verursacher auf die unschönen Haufen ansprechen.

Ein weiteres Thema bildete die Einleitgenehmigungen für ihr Abwasser, die die Oberlosaer in nächster Zeit zugestellt bekommen. Wie der Weiterbau vorangehe, dazu wird der Ortschaftsrat vom Zweckverband Wasser Abwasser Vogtland (ZWAV) noch einen Bauablaufplan bekommen. Scheufler teilte mit, dass den Bürgern der Oberlosaer Siedlung mit dem 5. Februar die Willensbekundungen für die zentrale Abwasserentsorgung zugegangen sind.

Diese ist bis zum 6. März an den ZWAV zurückzusenden. Das Tiefbauamt wird in nächster Zeit die Eigentümer von Grundstücken am neu zubauenden Fußweg ansprechen. Diese erhalten einen Kostenvoranschlag über die Mehrkosten für die Einbindung ihrer privaten Grundstückszugänge. ker