"Howi" zum Anfassen im Plauen Park

Bereits auf den letzten Metern zum Plauen Park ließ der dichte Verkehr ahnen, dass hier am Mittwochnachmittag ein ganz besonderer Gast erwartet wurde. Hunderte Plauener hatten sich auf den Weg gemacht, um Sänger und Entertainer Howard Carpendale im Einkaufscenter am Rande der Stadt live zu erleben. Unter dem Motto "Star-Talk" wurde der Mann mit der beeindruckenden 50-jährigen Bühnenkarriere von Moderator Robert Köhler zu seinem neuesten Projekt befragt - der Zusammenarbeit mit dem "Royal Philharmonic Orchestra". Es sei ein sehr angenehmes Miteinander gewesen, so "Howi" der hofft, dass sich dies auf dem neuen Album widerspiegelt. Mit der "Symphonie seines Lebens" habe er bereits bekannte Songs neu arrangiert. Und er holte sich dafür zwei namhafte Künstler ins Boot. Gemeinsam mit Patricia Kelly singt Carpendale "Deine Spuren im Sand", und Cliff Richard ist in "Samstag Nacht" zu hören. Die CD ist ein Rückblick auf die einzigartige Karriere des Künstlers. Leider wurden die Titel im Plauen Park nur aus der Konserve abgespielt. Howard Carpendale war - wie angekündigt - ausschließlich zu einem Interview und für Autogramme ins Einkaufscenter gekommen. "Na wenigstens haben wir ihn mal live in die Augen schauen können", freute sich Elke Meißner, die nach langem Anstehen eine der begehrten Autogrammkarten ergatterte und eine Unterschrift des Stars auf ihre vor der Bühne gekaufte CD bekam.  

                                                                                                                                                                                                                                                                                                   Gabi Kertscher