Horten-Umbau kostet bereits fast 50 Millionen

Offiziell ist die Schallmauer noch nicht durchstoßen: Der Umbau des Horten-Kaufhauses zum neuen Landratsamt kostet nach derzeitigem Stand 49,7 Millionen Euro.

Das sagte Landrat Rolf Keil am Dienstag in einem Pressegespräch. Er rechnet nach eigenen Worten mit Fertigstellung Ende Oktober. Doch die Endsumme ist noch mit Vorsicht zu genießen: In die Berechnung ist das Parkhaus nur mit Nettokosten eingeflossen - weil damit Erlöse erzielt werden. Und es fehlen die Aufwendungen für Gegenstände unter 400 Euro . . .

Der Kreistag hatte Ende 2010 den Bau des Landratsamtes für 28 Millionen Euro beschlossen. Morgen soll der Kreistag in Markneukirchen den (vorerst) letzten Nachtrag in Höhe von 6,8 Millionen Euro beschließen. Keil hatte die Problembaustelle im Sommer 2015 übernommen. Da ging es drunter und drüber auf der Baustelle: Wegen Krankheit hatte es seit März keinen Oberbauleiter gegeben, Firmen fühlten sich nicht an Termine gebunden. "Wir haben der Bauleitung gekündigt - und das war keine einfache Entscheidung. Jetzt läuft es", sagt Keil. ufa