Hochschultag in der Plauener Studienakademie

Zum Sächsischen Hochschultag hat am Donnerstag auch die Staatliche Studienakademie in Plauen ihre Türen für interessierte Jugendliche geöffnet.

"Rund hundert Besucher konnten wir heute zählen. Somit ist das Interesse an unserem dualen Studium weiter ungebrochen", sagte Direktor Prof. Dr. Lutz Neumann. Die Mitarbeiter hatten neben Vorträgen zu den Studiengängen an der Bildungsstätte in der Melanchthonstraße auch konkrete Studieninhalte für die jungen Besucher, die oft mit ihren Eltern vorbei kamen, parat.

Viel Aufsehen erregten die 3D-Prototypen, die im hauseigenen Labor produziert werden, wie Laboringenieur Ralf Schmiedel (l.) auf dem Foto erläutert. Bei der Herstellung und Entwicklung von Prototypen kooperiert die Plauener BA mit zahlreichen vogtländischen Unternehmen.

Beim Hochschultag vor Ort waren auch einige Praxispartner, die zeigten, welche Perspektiven sich den Studenten in der hiesigen Wirtschaft eröffnen. Fünf Studiengänge gibt es: Technisches Management, Handel und Internationales Management, Gesundheits- und Sozialmanagement sowie Lebensmittelsicherheit - und neu der Physican Assistant, der zwischen Pflegepersonal und Arzt eine Art Bindeglied darstellt. I. E.