Hingucker: Graffiti-Künstler gestaltet Imbissbereich

André Wolf ist Plauens umtriebigster Bildermaler. Die Werke des Graffitikünstlers zieren viele Wände, Fassaden, gar Stromhäuschen der Stadt. Nun kommen weitere Wände hinzu: in der Stadtgalerie beim Metzger Eisenschmidt.

Von Frank Blenz

In nicht mehr ganz drei Wochen soll es fertig sein - das neue Alltagskunstwerk von André Wolf. Es wird eine Sammlung von Motiven rund um das Essen und regionale Bildzitate, konkret welche vom Auftraggeber: Rene Eisenschmidt, Fleischermeister und Inhaber des Ladens mit Imbissbereich in der Stadt-Galerie. Das Familienunternehmen hat seinen Stammsitz in Syrau. Was Wunder, dass Bilder-Maler Wolf die Windmühle Syrau als Hingucker für die künftigen Gäste von Eisenschmidt mit sauberen Pinselstrichen mit Freude hinzaubert.


"Gerade gibt es wenig zu tun, so bin ich froh, hier tätig zu sein. Ich hoffe, dass bald an diesen Tischen wieder Leute eine Pause einlegen und essen", sagt Maler Wolf. Das findet auch Rene Eisenschmidt, der ganz bewusst den Auftrag für seinen Laden an den Graffiti-Künstler erteilt hat. "Ich habe sein Schaffen schon eine ganze Zeit beobachtet, im Stadtgebiet gibt es einiges zu sehen - mir gefällt das gut, was der André macht. Für unsere Filiale wollte ich nun mal was Frisches. Es musste auch nicht wieder eine Abbildung vom Rathaus her, das sehen die Leute ja, wenn sie aus der Galerie treten. So wie es der Andre nun neu macht - das passt. Auch die Abbildungen von Fleisch und Wurst und auch das Gemüse", sagt der Fleischermeister lachend. Tatsächlich lautet das Konzept für die Bilderwände: heller, moderner, aber doch beruhigend und einladend.