Hella Donna mit neuer Sängerin

Hella Donna, die bekannte Pop-Rock Band aus Jößnitz, freut sich über internationale Unterstützung für ihr neues Album: Die beiden namhaften Künstler Philip Larsen und George McFarlane stellen insgesamt drei gemeinsam mit Natasha Anderson geschriebene Songs zur Verfügung - ein vorzeitiger Garant für den Erfolg des neuen und dritten Hella Donna-Albums das in diesem Jahr veröffentlicht werden soll.

Der bekannte Produzent, DJ und Grammy-Award-Gewinner Philip Larsen, Mitglied der bekannten Manhattan Clique und Re-Mixer unter anderem für Lady Gaga, Britney Spears, Kylie Minogue und Katy Perry lässt Hella Donna die Songs "Sugar coated arrows" und "Not the cure" nutzen, inklusive dazugehöriger Mixe und Key-Sounds. George McFarlane, britischer Musiker, Songwriter und Produzent von Gabriele, Kim Wilde, Jason Donavan, Lulu und Chaka Khan, stellt seinerseits der Band den Song "Some Kind oft Miracle" zur Verfügung.

Seit mittlerweile acht Jahren begeistert Hella Donna mit einer englischsprachigen Musikmischung, die es in sich hat. Ihre Titel finden nicht grundlos immer wieder schnell ihren Platz in den regionalen, nationalen und sogar internationalen Web- und Radio-Charts. Nach zwei erfolgreichen Alben, überzeugenden SingleAuskopplungen, Videoproduktionen und zahlreichen Live-Auftritten gönnte sich die mittlerweile fünfköpfige Band eine kreative Schaffenspause. Auf das Ergebnis - das dritte Album - warten die Fans nun sehnsüchtig.

Dank der musikalischen Unterstützung von Larsen und McFarlane sowie der tollen Zusammenarbeit mit Mark Winter von der Firma Active Music Management London ist eines jetzt schon sicher: Hella Donna wird mit dem neuen Album erneut für einen einzigartigen Musikgenuss sorgen. va