Helfer in Orange bei 48-Stunden-Aktion

Mit Eifer zur Sache geht es im Vogtlandkreis bei der 48h-Aktion. Die Abschlussveranstaltung findet am 7. Juli, 11 Uhr, im Alten Schloss Erlbach statt.

Plauen/Erlbach - "Trotz teilweise widriger Umstände auf Grund des Wetters wurden bereits etliche Projekte durchgeführt", sagt Sylke Langheinrich vom Kreisjugendring. So ging das Spielmobil auf seine letzte Reise und ein Spielzeugschuppen mit Sitzecke entsteht am Kinderland Plauen und beim MJA Plauen, Tischerstraße. Fleißig waren auch die Teilnehmer der Adolph-Kolping-Schule Plauen. Am Hang des Alaunbergwerkes "Ewiges Leben" in Plauen bauten sie einen Zaun und bepflanzten den Hang mit Wildrosen. Im Bürgerhaus Schöneck fand am 1. Juni eine Jugendveranstaltung der Band "Voll Out" und anderer Jugendbands statt, in der CVJM Fabrik Reichenbach wurde ein Familiennachmittag organisiert..

Auch am Wochenende werkelten die Jugendlichen im Vogtlandkreis in ihren organge farbenen Aktionsshirts. Im Landgasthof Tirpersdorf wird so ein Jugendraum neu entstehen, die Projektgruppe in Arnoldsgrün will die Bänke im Bad streichen und den Rasen des Fußballplatzes pflegen. Ein Gemeinschaftsprojekt der Jugendeinrichtungen und der Stadtjugendpflege in Auerbach fand Samstag im Schülerfreizeitzentrum in Auerbach statt. Hier wird die Hausaufgaben- und Leseecke neu gestaltet. In Klingenthal arbeiten die Jugendfeuerwehr und Teilnehmer des Jugendtreffs weiter an der Eisbahn.

In Erlbach sind gleich 10 Projekte am Start. "Bei den rund 300 Vogtländern, die sich beteiligen, kommen über 100 allein aus Erlbach", freut sich auch Kerstin Echtner, die als Projektbetreuerin und Demografiebeauftragte der Gemeinde die Fäden in den Händen hält. Am Sonntag organisierte zum Beispiel der Verein Pferdedorf Erlbach ein kleines Vereinsturnier auf dem Platz von Reiterhof Sandner. Gereinigt hatte tags zuvor der Wintersportverein Erlbach den Barfußpfad im Dorf, Brückengeländer bekamen neue Farbe durch den Jugendclub, die Jugendfeuerwehr räumte auf rund um die Wanderhütte in Erlbach am "Schloßpenzel". "

Auch das Kinderheim ,Tannenmühle' beteiligte sich wieder an unserer Aktion", lobt Kerstin Echtner. Vielleicht sind einige der fleißigen Helfer im MDR zu sehen, wenn am 3. Juli, 20.45 Uhr, ein Beitrag zum demografischen Wandel gezeigt wird, wofür auch Erlbach Drehort war. Am Projektwochenende 21. bis 23. Juni werden das Projekt des Jugendclubs in Gunzen und das der Mittelschule Dr. Chr.-Hufeland in Plauen umgesetzt. M. Dähn

Abschluss 48h-Aktion

Am 6. Juli, 11 Uhr, findet im Saal des "Alten Schlosses" Erlbach die Abschlussveranstaltung statt.